TravelDiver.net
© traveldiver.net 2011-2021 | designed by
TravelDiver.net
In der Nähe von Halle liegt beim Ort Müchel der Geiseltalsee. Er ist der größte künstlich angelegte See in Deutschland. Der Campingplatz hat Aussicht auf den See und den Ort Mücheln, von fast allen Plätzen wenn nicht riesige Concorde etc. Wohnmobile die Sicht versperrten. Die besten Plätze sind hier durch Dauercamper belegt. Zum Strand muss man den Platz verlassen. Dieser war morgens immer frisch geharkt :) und ist öffentlich. Dort kann man auch Kayaks etc.leihen. Ein Veranstaltungszentrum war im Bau und ein Imbiss mit Karibk flair gab es auch. Die Tauchbasis befindet sich vor dem Campingplatz und war an Wochenenden sehr gut besucht. Die Tauchplätze wurden zum Zeitpunkt unseres Besuches mit den Basis Bus angefahren. Man kommt sonst nicht zu den Tauchplätzen. Wir haben nur einen Taucheinstieg gefunden der mit dem eigenen Auto zu erreichen war. Per Fahrrad nach Mücheln fahren oder auch den See umrunden. Ich würde, als Nicht E- Biker, den See vom Campingplatz aus links umrunden. In der Weinstube oben am Berg die Aussicht bei einem Glas Wein genießen, welcher dort angebaut wird. Danach geht es dann nur noch Bergab bis man dann wieder am Platz ankommt. Sind ca 30 km. In der näheren Umgebung liegen Ziele für die sich schon mal ein Ausflug lohnt. Merseburg oder auch Freyburg (Unstrut) mit der Sekkellerei Rotkäpchen sowie Naumburg.
Geiseltalsee (September 2020)