TravelDiver.net
Venedig
(2012)
Mit der Schnellfähre von Pula (Kroatien) erreicht man Venedig in 3 Stunden. Es war ein heißer Tag für einen Tagesausflug. Da Kroatien nicht dem Schengener Abkommen unterliegt, musste man in Kroatien ausreisen und in Italien einreisen. Im Port of Venice muss man durch Sicherheitskontrollen wie auf einem Flughafen. Auch wenn es auf den Fotos so aussieht, es war nicht sehr voll. Erstaunlich war auch, das die Preise gar nicht so astronomisch waren wie man denken könnte. Wir haben hier den Besten und auch biiligsten Cappucino getrunken. Um Venedig wirklich kennen zu lernen, muss man länger in der Stadt sein. Wenn die Tagestouristen abends die Stadt verlassen, beginnt die angenehmen Zeit in Venedig.
© traveldiver.net 2011-2019 | designed by
TravelDiver.net