Madeira
Tauchbasis Manta Diving Center (Juli 2015) Wer im Atlantik taucht, dem sollte klar sein, das die Unterwasserwelt nicht die Vielfalt von anderen Tauchgebieten hat. Dies hatten wir auch nicht erwartet. Aber so karg habe ich es mir dann doch nícht vorgestellt. Zwar gab es Rochen und auch eine Muräne , Sandaale und diverse Lippfische und Barsche. Bewuchs war fast gar nicht vorhanden und ohne Lampe hat man auch in Spalten nicht viel gesehen. Die Sichtweite ging so. Nach den Beschreibungen und Fotos die man im Internet findet, war ich doch enttäuscht. Die Tauchbasis selber war ok. Alles was zu einer Basis gehört war vorhanden. Man war freundlich, doch da wir unsere eigene Ausrüstung mithatten, ist mit uns kein Geschäft zu machen. Und Tauchen konnten wir auch noch. Also hat man sich auf das wesentliche beschränkt, wie den Checktauchgang. Preislich bewegt es sich hier im oberen Bereich. Hatte man seine Ausrüstung an der Basis angelegt, musste man über viele Stufen rauf und runter, an Badegästen und Handtüchern vorbei ,bevor man ins Wasser konnte. Da der Atlantik rauh ist war der Einstieg ins Wasser alles andere als Bequem ( da bin ich sicher zu anspruchsvoll). Hier hat das Wort Sporttauchen schon eine Bedeutung. In der Bucht selber war immer Dünung und gerade bei Ebbe war die Leiter schon sehr hoch. Man musste auch noch an Badegäste vorbei, die die Leiter runterkamen und keine Rücksicht auf Taucher nehmen.Begeisterung kam da nicht auf. Warum diese Tauchbasis als “ Beste Tauchbasis im Atlantik” von der Zeitschrift Tauchen ausgezeichnet wurde, weiß wohl nur der Verlag selber. Ich möchte dann nicht die anderen sehen… Für Schnorchler gibt es nicht viel zu sehen. Das Mittelmeer bietet hier mehr. Madeira kann ich auf jeden Fall empfehlen war echt toll, aber zum Tauchen sollte man andere Ziele vorziehen. Galo Resort Hotels - Hotel Galosol - (Juli 2015) Das Hotel Galo Resort Galosol hat uns sehr gut gefallen. Super Lage oberhalb der Steilküste mit tollem Blick auf das Meer. Bester Service in allen Bereichen incl. großem Fitnissbereich und Indoor Schwimmbad. Wir hatten nur Frühstück und es gab nichts zu meckern. Sehr freundliches Personal!! Madeira selbst hat ein gutes Stassennetz, mit dem Mietwagen zu fahren war nicht schwierig und ist für ein paar Tage durchaus zu empfehlen. Im Juli war es auch in den Hochlagen warm, Regen hatte wir nur einmal kurz am Abend. In den umliegenden Restaurants konne man gut und z. teil auch Preiswert Essen und trinken. Wer wandern möchte, dann würde ich eine organisierte Tour buchen. Hat man eine Mietwagen muss man entweder zurücklaufen oder ein Taxi nehmen um zu seinem Wagen zurück zu kommen. Man spart da eigentlich nichts. Auch sind die Einstiege zu den Levadas nicht immer sehr leicht zu erkennen. Wir waren 2 Wochen auf Madeira und haben es sehr genossen. Auf jeden Fall werden wir wiederkommen.
TravelDiver.net
Canico de Baixo
© traveldiver.net 2011-2019 | designed by
TravelDiver.net